Aberglaube rund um die Eule

Eulen spielen im Aberglauben und in der Folklore eine große Rolle. Meist ist ihre Bedeutung dabei jedoch negativer Natur. Sie gelten als Todes- und Hexenvögel und Begleiter des Teufels. In so manchem Thriller oder Horrorfilm wird die unheimliche Stimmung durch den Ruf einer Eule betont, die lautlos aus der Dunkelheit hervorschießt. Der schlechte Ruf der Eulen wird durch ihr Aussehen und ihre Lebensweise bedingt.

Eulen haben auffallend große Augen. Die Federbüschel am Kopf erinnern an Ohren und der große Schnabel an eine Nase. Das erinnert sehr an ein menschliches Gesicht. Da sie am Tag fast völlig geblendet sind, fliegen sie nicht weg, wenn sie entdeckt werden. Zudem bevorzugen sie als Lebensraum alte Gemäuer wie Kirchen, Burgruinen, Gehöfte, aber auch Friedhöfe. Wegen ihres weichen Gefieders können Eulen fast lautlos fliegen. Schießen sie plötzlich aus der Dunkelheit hervor, weil sie gerade auf der Jagd sind, vermögen sie einen einsamen Wanderer sehr zu erschrecken. Weiterlesen →

Stammesgeschichte von Eulen

Vogelknochen sind sehr fragil. Deshalb sind von Eulen und auch von anderen Vögeln nicht viele Fossilien vorhanden, da ihre Knochen aufgrund der Fragilität nicht durch die Jahrtausende hindurch erhalten geblieben sind. Das führt dazu, dass viele Aussagen über die Stammesgeschichte der Eulen nicht auf Fakten, sondern auf bloßen Vermutungen beruhen. Eine weitere Schwierigkeit ist, dass sich Vogelknochen aufgrund fehlender Klassifizierungsmerkmale nur bedingt als solche identifizieren lassen. Obwohl kein Fund bekannt ist, wird angenommen, dass es die ersten Eulen in der Kreidezeit vor 65 Millionen Jahren gegeben hat. Die ältesten bekannten Funde stammen aus dem Paläozän sowie dem Eozän, das heißt, aus der Zeit von vor 65 bis rund 40 Millionen Jahren. Weiterlesen →

Beuteschema von Eulen

Die Eulen bilden eine eigene Ordnung in der Klasse der Vögel. Insgesamt umfast die Ordnung der Eulen 140 verschiedene Arten, die auf allen Kontinenten, außer der Antarktis, vorkommen. Die Ordnung der Eulen wird von der zoologischen Systematik in zwei Familien unterteilt: die Schleiereulen, deren bekanntester Vertreter in Deutschland die Schleiereule ist, und die Eigentlichen Eulen, von denen in Deutschland der Uhu besonders bekannt ist. Während die kleinsten Eulenarten gerade einmal die Größe eines Sperlings erreichen, können die größten Eulenarten bis etwa 70 Zentimeter groß werden und vier Kilogramm Körpergewicht erreichen. Weiterlesen →

Anatomische Merkmale von Eulen

Das Gesicht der Eule erscheint uns sehr menschlich. Dies liegt vor allem an ihrem dicken Kopf, den nach vorne gerichteten Augen, dem charakteristischen, scharfkantigen Hakenschnabel und dem Gesichtsschleier. Ihr Kopf ist bis zu 270 Grad drehbar. Dies ermöglicht es ihr, von einem Schauplatz aus Beute zu erspähen. Ihre großen Tubularaugen sind mit einer verkürzten Retina und konvexen Linsen ausgestattet, welche von einem Skleralring umgeben sind. Mithilfe dieser Konstruktion vermag sie binokular zu sehen und so die Abstände zwischen sich und ihrer Beute besser abzuschätzen. Zum Schutz der Augen dienen ein unteres sowie ein oberes Augenlid und eine Nickhaut, welche imstande ist, das Auge komplett zu bedecken. Weiterlesen →

Jagdweisen von Eulen

Aufgrund ihrer anatomischen Merkmale sind Eulen für die Jagd in der Nacht spezialisiert. Manche Arten üben diese Tätigkeit bis zu sechs Stunden am Tag aus. Ihre Jagdtechniken sind von Art zu Art verschieden und je nach Lebensraum praktizieren sie die eine oder andere Weise, ihre Beute zu jagen. Waldeulen zum Beispiel halten sich an die Ansitzjagd und suchen sich einen Schauplatz, wo sie auf eine Beute warten. Da ihr Kopf äußerst beweglich ist, können sie von dort aus einen großen Raum beobachten. Eulen, welche offene Landschaften bewohnen, bevorzugen die Pirschflugtechnik. Erhaschen sie während des Fliegens eine Beute, jagen sie diese und fliegen sie leise und extrem schnell an, bevor sie mit ihren kräftigen Krallen zupacken. Schleiereulen beherrschen diese Technik ausgezeichnet, allerdings nur bei schönem Wetter. Wirkt sich schlechtes Wetter auf Pirschflüge einschränkend aus, betreiben auch sie Ansitzjagd. Weiterlesen →

Ruheverhalten und Flug von Eulen

Das Ruheverhalten der meisten Eulenarten richtet sich insbesondere nach ihrer Nachtaktivität. Das bedeutet also, dass sie in der Abenddämmerung anfangen, aktiv zu werden und ihre Beute zu jagen. Beginnt am Morgen die Sonne, aufzugehen, ziehen sie sich in ihre Nester zurück, um zu schlafen. Die Sumpfrohreule, welche nur tagsüber aktiv ist, und die Schnee-Eule, welche sich gelegentlich während des Tages bewegt, bilden dabei eine Ausnahme.

Ihre Ruhephasen können die Eulen zumeist ungestört auskosten, da sie nur sehr wenig natürliche Feinde haben und durch die Färbung ihres Gefieders gut getarnt sind. Gerade zur Brutzeit benötigen weibliche Eulen besonders viel Ruhe und sind zu dieser Zeit daher auch am angreifbarsten. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass zum Beispiel der Uhu in Deutschland fast komplett ausgestorben ist. Er nistet sehr gerne an Felswänden in Gebirgen und wird dabei nicht selten von Kletterern überrascht. Dies hat zur Folge, dass einige Vögel in die Tiefe stürzen. Weiterlesen →

Alle Eulenarten

Die Eulen sind eine Ordnung von Vögeln, die nahezu weltweit verbreitet sind. Insgesamt gehören ihr über 160 Arten an. Einzelne von ihnen sind auf jedem Kontinent außer der Antarktis angesiedelt. Da die meisten Eulenarten nachtaktiv sind, haben sie sich anatomisch besonders gut an die abgedunkelte Umgebung angepasst. Grundsätzlich werden alle Eulenarten in zwei Kategorien eingeteilt: zum einen die Schleiereulen und zum anderen die sogenannten Eigentlichen Eulen. Umgangssprachlich werden Eulen auch als Käuze bezeichnet, wenn sie beispielsweise keine deutlich erkennbaren Ohren haben. Weiterlesen →

Schnittmuster für eine Eule kostenlos

Bastelstunden mit Papier und Stoff bereiten insbesondere den jüngeren Kindern nicht nur viel Spaß, sie fördern auch das Wahrnehmungsvermögen von Formen und Farben. Und was man aus Papier, Stoffen und anderen Materialien nicht alles basteln kann – der Kreativität sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Besonders beliebt bei Kindern ist das Basteln von Tieren. Egal, ob Hunde, Katzen, Pferde oder Waldtiere, Vögel und Fische – sie lassen sich alle aus Papier basteln. Anregungen finden sich in nahezu unüberschaubarer Anzahl in Büchern und im Internet. Selbst bei Erwachsenen, etwa in Frauenkreisen oder Kreativzirkeln, ist das Basteln mit Papier und Stoff nach wie vor sehr beliebt und stellt eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung dar. Weiterlesen →

Der Unterschied von Eule und Uhu

Um dem stressigen Alltag etwas zu entfliehen, macht sich ein Ausflug in die Natur am besten. Besonders beliebt sind dabei vor allem kleinere Wandertouren durch den Wald, während denen man beispielsweise versucht, einige Tiere zu entdecken und bestimmte Tierarten zu erraten. Eine Sache gibt es jedoch, bei der sich die meisten Leute irren. Irrtümlicherweise werden Eule und Uhu oft für ein- und dasselbe Tier halten. Doch was macht eigentlich den Unterschied dieser beiden Vögel aus?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass wenn man davon ausgeht, jeder Uhu sei eine Eule, könnte man ebenso gut behaupten, dass jedes Obst ein Apfel wäre. Natürlich weiß jeder, dass dem nicht so ist. Dieses Gleichnis verdeutlicht jedoch gut, in welchem Verhältnis Uhu und Eule zueinanderstehen. Eulen, welche auch als Strigiformes bezeichnet werden, sind eine Vogelordnung. Uhus dagegen, deren wissenschaftlicher Name Bubo Bubo ist, sind eine Vogelart, die zu der Gattung der Uhus gehört. Sie entstammt zudem der Ordnung der Eulen, womit die Aussage, jeder Uhu sei eine Eule, definitiv ihre Richtigkeit hat. Um auf das schon genannte Gleichnis zurückzukommen, ist also schlussfolgernd auch jeder Apfel ein Obst. Weiterlesen →

Eulen aus Papier selber basteln

Eulen aus Papier selbst zu basteln ist ein großer Spaß für die ganze Familie. Vor allem für die Kinder ist der Umgang mit Papier, Schere und Klebstoff eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, denn kreatives Gestalten ist auch in der heutigen Zeit ohne Computer & Co. möglich. Die Materialien, die benötigt werden, finden sich in jedem Haushalt oder sind für wenig Geld im Schreibwarenladen erhältlich. Und was man noch für die Bastelstunde benötigt, ist vor allem gute Laune und ein bisschen Geduld. Weiterlesen →